Landschaftspflegeverbände in Bayern
gefördert durch Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Landesverband Bayerischers Schafhalter e.V.

Erhalt wertvoller Naturschutzflächen durch extensive Schafbeweidung

Broschüre "Schafbeweidung in Kommunen"

Kommunen sind wichtige Partnerinnen wenn es um den Erhalt und die Förderung der Schafbeweidung geht. Wie kann die Hüteschäferei in Planungsverfahren berücksichtigt werden? Welche Kompensationsmaßnahmen nutzen dem Schäfer oder der Schäferin vor Ort? Was ist ein Schäferrevierkonzept?

Diese und andere praktische Fragen beantwortet die 12-seitige Broschüre die der DVL zusammen mit dem Landesverband Bayerischer Schafhalter veröffentlicht hat.

Bestellen können Sie die Broschüre hier

Starkes Bündnis für die Schäferei in Bayern

Landschaftspflege, Naturschutz, Kommunen, Landwirtschaft und Jagd stellen gemeinsame Strategie vor

Ansbach/Augsburg 10.06.2015: Acht bayerische Verbände und das Bayerische Umweltministerium präsentierten die Gemeinsame Erklärung „Kulturlandschaft braucht Schafe! Strategie zur Förderung der Hüteschäferei in Bayern“ in Augsburg. Ziel aller Partner ist der Erhalt der Hüteschäferei in Bayern und die Entwicklung tragfähiger Zukunftsperspektiven. ...mehr lesen

Von links: Eric Imm - Bayerischer Jagdverband, Alfred Enderle - Bayerischer Bauernverband, Nicolas Liebig - Bayerische Landschaftspflegeverbände, Reiner Erben - Umweltreferent der Stadt Augsburg, Dr. Christian Barth - Bayerisches Umweltministerium, Dr. Kai Frobel - Bund Naturschutz, Friedrich Belzner - Landesverband Bayerischer Schafhalter, Heinrich Schmidt - Bayerische Naturparke, Rene Gomringer - Landesverband Bayerischer Schafhalter

Beweidungsbeispiele, Hintergründe

Der DVL e.V. stellt auf dieser Seite verschiedene Praxisbeispiele aus der Landschaftspflege mit Schafen vor. Er bietet damit einen Blick hinter die Kulissen naturschutzorientierter Schafbeweidung.

Neben naturschutzfachlichen Erfolgen werden vor allem Lösungsmöglichkeiten für typische Herausforderungen der Hüteschäferei dargestellt. Lesen Sie nach, welche Verbesserungen für die Schäfer und damit für den Erhalt der wertvollen Naturschutzflächen erreicht wurden.

  • Beweidungsbeispiele

    mehr
  • Hintergründe

    mehr
Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) · Feuchtwanger Straße 38 · 91522 Ansbach
Tel.: +49 (0)981-4653-3540 · E-Mail: info@lpv.de · Internet: www.lpv.de